Rufen Sie uns an: 0221-96 56 492

Legionellenprüfung

Wir sind zertifiziert nach
VDI / DVGW 6023 Trinkwasserhygiene Teil  A

Nach der im Bundesrat am 12. Oktober 2012 verabschiedeten zweiten Novellierung der Trinkwasserverordnung müssen Großanlagen zur Trinkwassererwärmung regelmäßig an repräsentativen Probenahmestellen auf Legionellen untersucht werden.
Die Erstprüfung solcher Anlagen musste bis spätestens 31. Dezember 2013 durchgeführt werden.

Die Gesetzeslage und die Folgen bei Verstößen
Ein Verstoß gegen die Vorgaben der Trinkwasserverordnung kann für Vermieter und Eigentümer teuer werden. Es drohen Bußgelder von bis zu 25.000 Euro, die Stilllegung ihrer Wasserversorgungsanlage sowie Mietminderungen oder auch Klagen der Betroffenen auf Schadensersatz oder Schmerzensgeld.

Fällt Ihre Liegenschaft unter die Prüfpflicht gemäß der novellierten
Trinkwasserverordnung ?

  • Sie verfügen über drei oder mehr Wohneinheiten.
  • mindestens eine Wohneinheit  ist vermietet.
  • Es sind Duschmöglichkeiten vorhanden.
  • Es gibt eine zentrale Trinkwassererwärmung.
  • Ihre Anlage hat mehr als 400 Liter Speichervolumen und/oder es sind mehr als drei Liter Inhalt in den Leitungen zwischen Trinkwassererwärmer und letzter Entnahmestelle

Sollten diese Punkte auf Sie zutreffen, müssen an mindestens drei Stellen Wasserproben entnommen werden:

  • am Ein- und Ausgang des Warmwasserspeichers,
  • sowie an der am weitesten entfernten Entnahmestelle jedes Steigestranges

Unser Service für Sie

  • Trinkwasseranlagenaufnahme
  • Koordination der Installation von Probenahmestellen
  • Präventivberatung
  • Sanierungsberatung inkl. Erstellung von Gefährdungsanalysen